Loading...

Details

Wir sagen Danke!

Wir danken für die Unterstützung im Jahr 2021 und hoffen auf ein für Geflüchtete besseres Jahr 2022!

Liebe Förder*innen,

Liebe Freund*innen,

zum Jahresbeginn 2022 möchten wir uns bei allen bedanken, die die Anliegen der Geflüchteten und die Fahne der Flüchtlingssolidarität im vergangenen Jahr trotz Pandemie, lautstarken Querdenker*innen und weltweit zunehmenden Fluchtursachen beständig hoch gehalten haben!

Wir verabschieden uns aus einem Jahr, in dem beispielsweise die Taliban in Afghanistan die Macht übernommen haben, Bürgerkrieg in Äthiopien wütet und Geflüchtete an der Grenze Polen-Belarus erfrieren. Es war ein Jahr der Herausforderungen.

Wir verabschieden uns aber auch aus einem Jahr, in dem digitalisierte Veranstaltungen Menschen trotz großer Entfernungen erreichen konnten, Beratungsangebote durch Hygiene-Konzepte offengehalten werden konnten und Initiativen die „Ruhe“ für die strategische Neuausrichtung genutzt haben. Ein Schimmer Hoffnung war also auch dabei.

Der FÖRDErverein Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. konnte einen kleinen aber nicht unwichtigen Teil dazu beitragen. Wir haben im Jahr 2021 antirassistische Veranstaltungen gefördert, konnten Einzelfallhilfen mit Blick auf Familiennachzug ermöglichen und Projekte im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein und die Refugee Law Clinic Kiel fördern. Ohne die Unterstützung unserer Vereinsmitglieder und Spender*innen wäre uns dies nicht möglich gewesen.

Wir hoffen sehr, dass wir im Landtagswahljahr 2022 wieder kleinere und größere Projekte unterstützen können, die Solidarität mit Geflüchteten stärken, dem Rassismus in der Gesellschaft die Stirn bieten und in Einzelfällen direkte Unterstützung bieten können. Mit Blick auf die Pandemie fällt es schwer, die Aktivitäten zu planen. Weiterhin bleibt Kreativität und Durchhaltevermögen gefragt. Denn auch in 2022 gilt: Leave no one behind!

Doch ohne weitere Fördermitglieder und Spenden können wir das nicht leisten. Vielen Dank dafür!

Wir danken allen, die mit uns zusammenstehen und mit Überzeugungen, Ideen und finanziellen Beiträgen helfen, die Menschenrechte immer wieder neu zu buchstabieren und zu verteidigen.

Und wir hoffen, in diesem Sinne auch im neuen Jahr miteinander verbunden zu bleiben.

Herzliche Grüße

der Vorstand des FÖRDErverein Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.